NAK-WATTGAMESNAK-Norddeutschland
HOME NEWS WATTGAMES DISZIPLINEN ORGANISATION KONTAKT
1996 1997 1999 2001 2003 2005 2007 2010 2012 2014 2016
WATTGAMES 2010
DIE SPIELE DER VIII. NAK-WATTGAMES
BERICHT
Das waren sie, die 8. NAK-Wattgames am 19. Juni 2010. Sicherlich waren es die außergewöhnlichsten Spiele, denn aus den NAK-Wattgames wurden die "NAK-Grasgames", da diese nicht wie gewohnt im Watt, sondern auf der Rasenfläche der Campseite stattfanden.

Wohl jeder hatte heute Morgen noch die Hoffnung, dass das Wetter umschwenkt, aber die Wettervorhersage hatte dieses Mal richtig gelegen und das NWKD (Neuaposolische Watt-Komitee Dithmarschen) wurde vor eine neue Herausforderung gestellt.

Der erste Blick über den Deich versprach nicht viel Gutes, da aufgrund des anhaltenden Windes das Wasser in Richtung Land gehalten wurde und zum erhofften Zeitpunkt kaum Ebbe vorhanden war. Schon der Aufbau der Disziplinen war unter diesen Bedingungen kaum möglich.

Um 9 Uhr Ortszeit fiel die Entscheidung, die 8. NAK-Wattgames 2010 nicht im Watt, sondern auf der Grasfläche der Campseite stattfinden zu lassen. Aufgrund des sehr langsam abfließenden Wassers hätte es nur ein kleines Zeitfenster für die Spiele gegeben.

Das NWKD musste schnell reagieren, da nicht alle Disziplinen für die Ausrichtung auf einer Rasenfläche geeignet waren. So wurden zusätzlich zu den neuen auch bereits bekannte Disziplinen einbezogen, bzw. variiert und ein Spielplatz wurde kreativ zum Dithmarschen Parcours umfunktioniert. Das eingespielte NWKD zeigte innerhalb kürzester Zeit ein bewundernswertes Improvisationstalent!

Und dann ging's los: Es ertönten musikalische Beiträge und die Moderatoren nahmen ihren Platz auf der Bühne ein um die 8. NAK-Wattgames 2010 zu eröffnen. Mit einigen Begrüßungsworten, einem Gebet und dem legendären Luftballonstart begannen die "NAK-Grasgames" und es folgte die Gruppeneinteilung. Nachdem sieben Mannschaften mit einer Gruppenstärke von 10 bis 12 Teilnehmern zusammengestellt waren, begannen der Spaß und der sportliche Kampf um die Medaillen. Statt Wattmatsch und Schlick wurden Muttererde, Gänseblümchen und Grasnarben umgewälzt, Grasbüschel gaben den Eimern eine neue Frisur und sportlich und gesanglich lagen die Mannschaften schon früh auf Goldkurs. Der neue Dithmarschen Parcours erwies sich als interessante Herausforderung für alle und ins Rutschen kam man bei diesen Games trotzdem ;-)

Einige Teilnehmer meinten, dass es überhaupt nicht zu merken gewesen sei, nicht im Watt zu sein, da man so in die Spiele und das Erreichen der Punkte vertieft gewesen sei.

Und dann war's geschafft. Das letzte Mal ertönte das Horn zum Abpfiff und war gleichzeitig die Überleitung zum gemeinsamen Mittagessen. Mit leckeren Salaten und gegrillten Würstchen hatten viele fleißige Hände für das leibliche Wohl gesorgt.

In der Zwischenzeit ließen es sich einige Teilnehmer doch nicht nehmen ins Watt zu gehen.

Mit dem Erklingen der offiziellen NAK-Wattgames-Hymne wurde dann die Siegerehrung eingeleitet. Egal wie viele Punkte oder welchen Platz eine Mannschaft erreicht hatte, jeder durfte einmal unter stehendem Beifall auf die Bühne. Bei den ersten Plätzen hatten dann aber doch die Jugendlichen die Nase vorn, die auch schon musikalisch wussten, wie Sieger aussehen ? Mit "So ein Tag, so wunderschön wie heute..." bedankten sich die Gewinner beim Publikum. Insgesamt war es wirklich ein Highlight die 8. NAK-Wattgames 2010 zu erleben.

Der Dank gilt den Organisatoren, den vielen Helfern und allen, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben! Ein besonderer Dank geht auch an Euch Teilnehmer, das schöne Miteinander, Humor, Teamgeist und Fairplay hat begeistert. Ihr ward Spitze!

Das NWKD freut sich sehr über diesen gelungenen Tag und ist in guter Zuversicht, dass die nächsten 9. NAK-Wattgames wieder wie gewohnt im Watt stattfinden werden. Wenn alles klappt schon im Jahr 2012...


Leider gibt es aber auch eine traurige Nachricht...
Mit dem Ende der 8. NAK-Wattgames 2010 nehmen auch gewisse Organisatoren aus dem NWKD (Neuaposolische Watt-Komitee Dithmarschen) Abschied aus dem aktiven Dienst.
Ein Generationswechsel steht nun an, denn die meisten Organisatoren sind schon seit den ersten NAK-Wattgames 1996 dabei und haben großartige Arbeit in den ganzen Jahren geleistet.

Ganz offiziell wurde nun die Hauptverantwortung von Gisbert Kethur, Erfinder und Gründer der NAK-Wattgames, an Michael Frontzek übergeben. Er wird nun die NAK-Wattgames in eine neue Ära leiten.

Wir danken allen von ganzem Herzen für den unermüdlichen Einsatz, denn ohne euch wären die NAK-Wattgames nicht das was sie heute sind...

BILDER
Hier kann man die 8. NAK-Wattgames 2010 noch einmal auf eine ganz besondere Art und Weise erleben.

AUFBAU UND ERÖFFNUNG

DIE SPIELE

MITTAG UND SIEGEREHRUNG
TEAMS & REKORDE
ALLE TEAMS DER NAK-WATTGAMES 2010

ALLE REKORDE DER NAK-WATTGAMES 2010
PROGRAMM
11.00 Uhr Beginn, Begrüßung, Eingangsgebet durch Apostel oder Bischof
11.30 Uhr Einteilung der Gruppen
12.00 Uhr Hinführung zum Watt
Beginn der NAK-Wattgames
START DER DISZIPLINEN
15.00 Uhr Mittagessen
16.00 Uhr Preisverleihung
17.00 Uhr Offizielles Ende
EMBLEM & POSTER
EMBLEM
DETAILS
MEDAILLE
DETAILS
POSTER
DETAILS
DATEN & FAKTEN
VERANSTALTUNGSTAG
19.06.2010
VERANSTALTUNGSZEIT
11:00 - 17:00 Uhr
VERANSTALTUNGSORT
Nordermeldorfer-Strand
DISZIPLINEN
Alle 10 Spiele auf einen Blick.

TEILNEHMER
AKTIV 113
PASSIV 30
PERSONAL 38
GESAMT 181
ERGEBNISSE
GOLD
TEAM
PORTUGAL
8510 Punkte
SILBER
TEAM
SPANIEN
7810 Punkte
BRONZE
TEAM
BURUNDI
7588 Punkte
ImpressumMDGRAPHICLAB